Skip to main content
Mobiles Klimagerät

Klimaanlage Wasser Vergleich

Eine Klimaanlage mit Wasser funktioniert ohne Kühlmittel. Bei diesen Geräten kommt das Verdunstungsprinzip zur Anwendung. Die Funktionsweise der Geräte mit Wasseranschluss lässt sich unkompliziert erklären. Ein Luftstrom, durch einen Ventilator erzeugt, kühlt die Raumluft ab. Wassergekühlt bläst die Luft nach außen und sorgt für eine angenehme Temperatur. Diese Klimageräte sind unter dem Begriff Luftkühler bekannt.

Bestseller Nr. 1
KESSER® 4in1 Mobile Klimaanlage | Fernbedienung | Klimagerät | Ventilator Klimaanlage | Timer | 3 Stufen | Ionisator Luftbefeuchter | Luftkühler |
  • 𝐌𝐔𝐋𝐓𝐈𝐅𝐔𝐍𝐊𝐓𝐈𝐎𝐍𝐀𝐋: Seiner Grundfunktion nach handelt es sich bei dem Gerät um eine Kombination aus Ventilator Luftbefeuchter und Klimagerät, die einen kühlen Luftstrom an den Raum abgibt. Die Kühlung der Gebläseluft wird dabei durch die Verdunstung von Wasser / Eis aus dem 7 - 10 Liter großen Wassertank des Gerätes erreicht
  • 𝐈𝐍𝐊𝐋.𝐅𝐄𝐑𝐍𝐁𝐄𝐃𝐈𝐄𝐍𝐔𝐍𝐆: Bedienen lässt sich die Klimaanlage per mitgelieferter Fernbedienung oder den Tasten am LED-Display. Die integrierten Wasser- und Staubfilter sorgen für eine Reinigung der Luft. Timer bis max. 8 Stunden.
  • 𝐌𝐎𝐁𝐈𝐋: Durch die angebrachten Rollen und Griffe ist das Gerät mobil und ohne Installationsarbeiten sofort verwendbar. Sie können die Klimaanlage an nahezu jedes Fenster stellen und sind zusätzlich durch die Rollen sehr flexibel, mobil und schnell verstellbar.
  • 𝐈𝐍𝐃𝐈𝐕𝐈𝐃𝐔𝐄𝐋𝐋 𝐄𝐈𝐍𝐒𝐓𝐄𝐋𝐋𝐁𝐀𝐑: Die drei einstellbaren Leistungsstufen und die zuschaltbare, automatische Schwenkbewegung ermöglichen eine optimale Anpassung an Wetter- und Raumbedingungen.
  • 𝐄𝐍𝐄𝐑𝐆𝐈𝐄𝐄𝐅𝐅𝐈𝐙𝐈𝐄𝐍𝐓: Ein elementarer Vorzug des Luftkühlers von KESSER gegenüber herkömmlichen Klimaanlagen besteht in der überlegenen Energieeffizienz - unabhängig von der Energieeffizienzklasse der Klimaanlage. Bei einem Stromverbrauch von lediglich 65W erfrischt das Gerät kleine und mittelgroße Räumlichkeiten merklich und stetig.

Vorteile Klimaanlage Wasser

  • kein Abluftschlauch nötig
  • moderne Geräte verfügen über integrierte Staubfilter
  • günstigere Variante einer Klimaanlage

Nachteile Klimaanlage Wasser

  • eignen sich für Räume bis ca. 60 Quadratmeter
  • in Räumen mit über 65 Prozent Luftfeuchte nicht anwendbar – gesundheitsschädlich

Klimaanlage Wasser Vergleich – diese Arten gibt es

Die Klimageräte, die mit Kaltwasser arbeiten, sind für Räume mit trockener und heißer Luft gedacht. Das Wasser verdunstet und sorgt damit für einen Kühlungseffekt. In trockenen Zimmern erhöht sich die Luftfeuchte. Durch die Fresh Air Funktion gestaltet sich das Klima angenehm. Eine Dämmung der Räume ist bei dieser Art der Klimaanlagen nicht nötig. Die Anlagen stoßen Gase oder Substanzen aus, welche die Umwelt belasten. Moderne Geräte verfügen über mehrere Leistungsstufen mit Fernbedienung. Die Geräuschentwicklung der Anlagen hält sich in Grenzen. Diese Arten gibt es:

  • Luftkühler mit Ventilator
  • Turmluftkühler
  • mobiler Luftkühler
  • Luftkühler mit Luftbefeuchter

Luftkühler mit Ventilator

Turmluftkühler

Mobiler Luftkühler

Luftkühler mit Luftbefeuchter

Klimaanlage Wasser kaufen – darauf müssen Sie achten

Vor einem Kauf einer Wasser Klimaanlage gibt es entscheidende Aspekte, die zu beherzigen sind. Die Geräte eignen sich in der Regel für kleinere Räume. Besteht von vornherein eine hohe Luftfeuchte in den Zimmern, wirkt sich diese Art der Klimaanlage nachteilig aus. Da die Geräte ohne Montage aufstellbar sind, eignen sie sich für Mietwohnungen oder Büros. Weitere Kaufkriterien:

  • Benötige ich ein Gerät mit zusätzlichem Ventilator?
  • Wie hoch ist der Wasserverbrauch?
  • Wie hoch ist der Stromverbrauch?
  • Wie reinige ich die Anlage fachgerecht?

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 25.06.2022 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten